Bildagentur

ddrbildarchiv.de digitalisiert und vertreibt Fotos aus der DDR und den Neuen Bundesländern

Die bei ddrbildarchiv.de vertretenen Pressefotos, das sind exellente bildjournalistische Handschriften von Dr. Gerhard Murza, Heinz Schönfeld, Siegfried Gebser, Burkhard Lange, Ullrich Winkler, Siegfried Bonitz u.v.a., welche durch engagierte Bildredakteurinnen wie Andrea Terzer - Grahn und den Programmierspezialisten Sven Lange und Christian Berens in der nachfolgenden Pressefoto- Bilddatenbank dem Medienbereich wieder zugänglich gemacht werden.

Unsere Bildagentur verfügt seit Jahren über einen beachtlichen Kreis zufriedener Stammkunden, hierbei werden wir über renommierte Bild- und Nachrichtenagenturen weltweit im Medien- und Printbereich vertreten.

Zeithistorische Pressefotos sind kein Luxus. Die Erschließung, Aufbereitung, Digitalisierung und umfassende Recherche zur Betextung und Verschlagwortung verursacht naturgemäß höhere Kosten als bei schnellen, aktuellen Produktionen mit Digitalkameras. Wir möchten, das Sie sich als Kunde bei uns preislich und fachlich gut bedient fühlen und gerne wiederkommen! Wir versprechen Ihnen nicht das Blaue vom Himmel, sondern das fachlich und rechtlich Machbare als eine handwerklich saubere Dienstleistung rund ums Thema zeitgeschichtliches Pressefoto.

Agenturgeschichte

Bei einem großen Teil der Pressefotos handelt es sich um das ehemalige Schwarz- Weiß- Pressebildarchiv der DDR- Zeitung Neues Deutschland, das circa eine Million Filmnegative (Kleinbild bis Mittelformat) enthält und zwischen 1963 und 1994 aufgenommen wurden. Die Abbildungen zeigen DDR-Geschichte, DDR -Politik, DDR-Alltagsleben, Mauerfall, Nachwendezeit. Der Bestand deckt die Zeiten der DDR als Staat in fast allen gesellschaftlichen Lebensbereichen ab, dokumentiert aber auch die spannende Übergangszeit um die Wiedervereinigung herum, sowie die damit verbundenen Phänomene des großen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandels bis 1994. Ergänzt werden diese Bildthemen durch die Farb- Archive berühmter DDR- Fotografen wie u.a. Manfred Uhlenhut und Klaus Morgenstern.